Hauptinhalt

Große Radfahraktion: Mehr Platz für kinderfreundliche Mobilität!

Große Radfahraktion: Mehr Platz für kinderfreundliche Mobilität!

Tausende Kinder und ihre Familien radeln gemeinsam am 14. und 15. Mai als Kidical Mass für kinderfreundliche StraßenTausende Kinder und ihre Familien erobern anlässlich der Kidical Mass am 14. und 15. Mai Österreichs Straßen, um auf die dringend notwendige kindgerechte Gestaltung öffentlicher Räume hinzuweisen.

Kinder wollen sicher und selbstständig mit dem Fahrrad unterwegs sein, allerdings ist das bei den vorherrschenden Bedingungen für Radfahrende in Österreich schwierig: Es mangelt schlichtweg an sicherer Radinfrastruktur.

 

Die österreichweite Aktion wurde in Kooperation mit der Interessenvertretung Radlobby ins Leben gerufen. Heuer finden in 13 österreichischen Städten Kidical Mass-Fahrten statt. Dabei können Kinder geschützt und sicher auf gesperrten Straßen unterwegs sein. Veranstaltet und organisiert werden sie in Kooperation mit dem Mitgliederverein Radlobby, dem SOS-Kinderdorf, MoVe iT Graz und vielen Privatpersonen. Zeitgleich findet auch in Deutschland und der Schweiz das Kidical Mass-Aktionswochenende statt.

 

In allen österreichischen Städten und Gemeinden fehlt es vor allem an einem: Platz fürs Rad. Damit Kinder ihre Alltagswege selbstständig und sicher mit dem Fahrrad zurücklegen oder von ihren Eltern einfach und entspannt mit dem Lastenrad transportiert werden können, fordert die Kidical Mass:

 

  • Kindgerechte Radinfrastruktur
  • Autofreie Zonen vor Schulen
  • Kindgerecht gestaltete Kreuzungen
  • Radspielplätze in allen Städten
  • Sichere Abstellplätze für Transportfahrräder

Für weitere Informationen: www.kidicalmass.at

Bezahlte Anzeige