Hauptinhalt

Fledermaus-Kuchen

Fledermaus-Kuchen

Wiener Zucker

Zutaten

Für den Teig (Springform Ø 20 CM)
(Doppelte Menge für 2 Springformen)

  • 120 g zimmerwarme Butter
  • 290 g Wiener Backzucker
  • 4 zimmerwarme Eier
  • 2 Pkg. Vanillezucker
  • 1 TL Essig
  • 250 ml zimmerwarme Buttermilch
  • 300 g Mehl
  • 15 g Backkakao
  • 1,5 TL Natron
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Marillen-Marmelade

Für die Deko

  • 200 g Kochschokolade
  • 200 ml Schlagobers
  • 50 g weiße Kuvertüre
  • 2 EL Schlagobers

Zubereitung

Backformen einfetten und den Boden mit Backpapier auslegen. Backofen auf 170 °C Heißluft vorheizen. Mehl, Kakao, Natron, Backpulver und Salz vermischen. Weiche Butter mit Backzucker und Vanillezucker schaumig aufschlagen. Eier stückweise dazugeben.

Buttermilch, Essig und die trockenen Zutaten zügig unterrühren. Nicht zu lange rühren, sonst wird der Teig zäh. Teig in die Springform füllen und im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten backen (Stäbchenprobe machen!). Auskühlen lassen. Den zweiten Boden zubereiten.

Sollte sich der Teig beim Backen nach oben gewölbt haben, vor dem Dekorieren beide Kuchen gerade schneiden. Einen Boden in die Mitte einer Kuchenplatte legen. Den zweiten Boden im Zickzack-Muster in der Mitte auseinanderschneiden. Laut Bildanleitung die Ohren seitlich wegschneiden.

Ohren und Flügel seitlich mit Marillenmarmelade bestreichen und an den mittleren Boden ankleben. Danach die gesamte Torte mit Marillenmarmelade bestreichen.

Für die Glasur weiße und dunkle Schokolade in jeweils einem Topf mit Schlagobers unter ständigem Rühren schmelzen. Fledermaus mit der dunklen Schokolade bestreichen. Weiße Schokolade in einen Spritzbeutel füllen und Zähne und Augen aufspritzen. Die Augen mit der dunklen Schokolade definieren.

Die Böden am besten einen Tag vor dem Dekorieren backen, dann bröseln sie nicht mehr so stark.

Tipp: Für Halloween kann der Kuchenteig auch mit roter Lebensmittelfarbe eingefärbt werden, so wird der Blutsauger noch gruseliger.

www.wiener-zucker.at

 

Hier geht es zum Gewinnspiel

https://www.facebook.com/wienerzucker

https://www.youtube.com/user/WienerZuckerAT

https://www.instagram.com/wienerzucker/