Hauptinhalt

Ein Heide(n)spaß

Ein Heide(n)spaß

In keiner anderen Region Deutschlands ist die Dichte an Freizeitparks so hoch wie in der Lüneburger Heide.

Neben dem Heide Park Resort in Soltau, Norddeutschlands unangefochtener Nummer Eins in Sachen Adrenalin-Kick, nehmen Familien aus ganz Europa auch für den Serengeti-Park gern schon mal eine weitere Anreise in Kauf. Darüber hinaus sorgen in ganz Niedersachsen hochkarätige Indoor-Erlebniswelten dafür, dass der Familientag nicht mal bei Schmuddelwetter ins Wasser fällt – etwa in Wolfsburg.

In Deutschland kennt ihn beinahe jedes Kind, den Heide Park in Soltau - Norddeutschlands Antwort auf Disney und Co. Selbst ausgewachsene Adrenalin-Junkies kommen hier auf ihre Kosten. Die Top-Attraktionen des Parks tragen vielversprechende Namen wie Krake, Big Loop, Scream, Flug der Dämonen oder Limit und wissen ihren Fahrgästen mit wilden Loopingtouren oder im freien Fall kreischende Freudenschreie zu entlocken. Und natürlich Colossos, der Publikumsliebling des Parks. Nach dreijähriger Restaurierungsphase ist Europas höchste Holzachterbahn seit dieser Saison wieder am Start – spektakulärer und rasanter als je zuvor.

Selbstverständlich wurde bei der Planung des Parks auch an die jüngsten Besucher gedacht. Auf sie wartet etwa der Bereich Drachenzähmen, die Insel mit allerlei Attraktionen für Kinder ab drei Jahren. Ab dem Vorschulalter ist das Peppa Pig Land das Paradies auf Erden. Hier lädt der namensgebende Cartoon-Star auf eine Ballonfahrt ein, gewährt einen Blick in sein Haus und steht natürlich höchstpersönlich für Erinnerungsfotos bereit. Wem das noch nicht Peppa Pig genug ist, kann im Heide Park Abenteuerhotel in thematisierte und interaktive Peppa Pig Zimmer einchecken.

Komm, wir gehen auf Safari

Ein buchstäblich tierisches Erlebnis verspricht der Serengeti Park in Hodenhagen, Europas größter und einzigartiger Safaripark. Insgesamt bietet der Park über 1500 freilaufenden Wildtieren ein naturnahes Zuhause. Der Serengeti Park versteht sich selbst als ein Erlebnis zwischen Nationalpark und Zoo. Auf unterschiedlichen Safaris können die Besucher den Park-Bewohnern teilweise hautnah begegnen. Die Serengeti-Safari bleibt bestimmt unvergessen. Zehn Kilometer geht es wahlweise im Safaribus unter der Regie eines Rangers, oder im eigenen Auto durch das Gelände zu Löwen, Tigern, Geparden, Zebras, Giraffen, Nashörnern, Bisons und Antilopen. Auf der Dschungel-Safari geht man auf einem 15 Hektar großen Inselareal mit Affen auf Tuchfühlung, und die Gehege von Kängurus, Alpakas, Ziegen und Esel wollen zu Fuß erkundet werden.

Für zusätzlichen Nervenkitzel sorgt der Parkbereich Abenteuer-Safari mit seinen über 40 Fahrgeschäften, Spielplätzen, Trampolinen und Indoor-Angeboten. Wer es richtig schnell mag, jagt mit Speedbooten und Quads über das Gelände.

Rund ums Jahr in trockenen Tüchern

Doch nicht nur Outdoor hält Niedersachsen für kleine und große Abenteurer hochkarätige Ferienaktivitäten bereit. Sollte das Wetter auf nass und kalt schalten, hat das Reiseland stets ein überdachtes Ass im Ärmel. Mit jährlich über zwei Millionen Besuchern gehört die Autostadt in Wolfsburg zu den beliebtesten Reisezielen in Deutschland. Der automobile Themenpark beheimatet auf einer Fläche von 28 Hektar einen einzigartigen Mikrokosmos, der von historischen Automobilen aus 130 Jahren Automobilgeschichte im ZeitHaus über die Pavillons der Konzernmarken bis zum Konzern Forum reicht. Hier dreht sich alles um das Thema Mobilität. Ebenfalls in Wolfsburg beheimatet ist die einzigartige Experimentierlandschaft phaeno, in der wissenshungrige Nachwuchsforscher ihr Paradies zwischen Feuertornados und Experimenten mit Rauch, Luft und Wasser finden. Wolfsburg und die Lüneburger Heide liegen gerade mal 1,5 Autostunden voneinander entfernt.

Anreisetipp: Urlauber, die ohne den eigenen PKW nach Niedersachsen reisen, erreichen die Themenparks in der Lüneburger Heide genau wie Wolfsburg bequem mit dem Zug. Bei einem Besuch im Heide Park heißt der Zielbahnhof Soltau.

Weitere Informationen zum Thema Freizeitparks in Niedersachsen gibt´s hier

bezahlte Anzeige