Hauptinhalt

Bewegung von Tieren lernen?

Bewegung von Tieren lernen?

Das beschreibt Toni Innauer, Olympiasieger und langjähriger Sportdirektor des ÖSV, in seinem neuen Buch „DIE 12 TIROLER. Bewegung von den Tieren lernen", erschienen im CSV Verlag.

Innauers Buch verbindet zwei wesentliche Motive: Die Kritik an einem erschreckenden Bewegungsverlust in unserer Gesellschaft, bedingt durch einen fortschreitend im Sitzen absolvierten Lebensstil – und eine von ihm entwickelte Methode, gegenzusteuern.

Innauer: Kinder und Erwachsene bewegen sich immer schlechter. Wir sind inzwischen soweit, dass man Bewegung wie Rechnen oder Lesen als Kulturtechnik in der Schule unterrichten sollte."

DIE 12 TIROLER" sind Innauers engagierter Beitrag zu dieser Diskussion. Als „Tiroler" bezeichnet Innauer zwölf Übungen, die den Bewegungen von zwölf heimischen Tieren nachempfunden sind. Von der Bachforelle über Dachs, Gams und Bär bis zum Steinadler.

Innauer bringt den Inhalt auf den Punkt: Ein Pocket-Programm für Menschen, die eine bessere Balance zwischen Geist und Körper suchen. Zwölf Übungen für Körper und Seele."

Co-Autor Patrick Koller, Sportwissenschaftler und ehemaliger Olympionike, unterstützte Innauer bei Ausarbeitung und Verfeinerung der Übungen: „Animal Movements sind ein aktueller Trend in der Sportwissenschaft. Wir haben hier ein durchdachtes und gut anwendbares Statement abgegeben."

Parallel zu Innauers Buch gibt es hier auch zwölf Videos, in denen „DIE 12 TIROLER" in Versionen für Einsteiger und Fortgeschrittene anschaulich gemacht werden.