Hauptinhalt

Familien-„Aus“flug in den Windkanal

Familien-„Aus“flug in den Windkanal

Unsere Testfamilie Reisinger besuchte WINDOBONA INDOOR SKYDIVING im Wiener Prater. „Bodyflying“ nennt sich das Fliegenim Luftstrom, und schon beim Eintreten in eines der modernsten Windkanal-Center Europas steigt die Aufregung.

Supernettes Personal empfängt uns gleich beim Eingang, hier muss man sich anmelden und am Computer einen kurzen Gesundheitscheck ausfüllen. Für unsere Tochter Ricarda (9 Jahre) mussten wir natürlich auch eine Einverständniserklärung unterschreiben. Klingt jetzt alles etwas spektakulär, ist aber völlig unkompliziert und für die Sicherheit bei der Teilnahme unerlässlich. Nun bekamen wir einen Instruktor zur Seite gestellt, welcher uns vorerst den Ablauf, die richtige Körperhaltung und auch die Handzeichen erklärte, mit welchen er uns dann im Windkanal Anweisungen geben würde. Dann wurde uns die „Ausrüstung“ ausgehändigt: Fluganzug, Helm, Ohrstöpsel (im Windkanal ist es doch sehr laut), Flugbrille und ein Schlauchtuch für Mund und Nase. Und schon ging es hinein in die Schleuse.
Unsere Tochter hatte ein mulmiges Gefühl, wurde aber von unserem Instruktor so behutsam und nett in den Windkanal
geführt, dass sie dann auch viel Spaß „am Fliegen“ hatte. Man wird im Windkanal natürlich auch nicht alleine
gelassen und hat immer ein sicheres und gutes Gefühl. Dann kam meine Mann Mario an die Reihe. Schnell ging es für ihn hinauf in luftige Höhen. Schon die ersten Flugminuten waren für meinen Mann ein
unvergesslicher Moment. Das Gefühl vom Luftstrom, der zwischen den Fingern hindurchgleitet, und die Möglichkeit, mit
kleinsten Bewegungen die Position des eigenen Körpers in der Luft zu steuern, haben ihn schon nach wenigen Sekunden
in den Bann gezogen. Auch mich hat mein erster Versuch als „Skydiver“ vom ersten Moment an gefesselt. Rauf und runter fliegen oder links und rechts drehen ist mir schon beim ersten Flugversuch gelungen.
Je entspannter man auf dem Luftpolster liegt, desto leichter wird es. Der Traum vom „freien“ Fliegen wird hier Wirklichkeit.
Es hat uns allen super viel Spaß gemacht und wir kommen sicher wieder.

Über Windobona:

Bei Windgeschwindigkeiten von bis zu 280 km/h können die Gäste von WINDOBONA im 17 Meter hohen, vertikalen Tunnel fliegen. Mit einem Durchmesser von 4,3 Metern und 4 cm dicken Wänden aus Panzerglas zählt der WINDOBONA Windkanal zu den modernsten Flugkammern weltweit. Um zu fliegen, braucht man keinerlei Vorkenntnisse.
Für (fast) jede/n ab 8 Jahren geeignet.
Auch Gutscheine sind online und vor Ort erhältlich.
www.windobona.at

Tipp: mit der family extra Card bekommt ihr 10 % Erm. - Gültig auf ein Flugpaket Fly4two (2 Pers.) od. Fly4family (bis zu 5 Pers.) zur einmaligen Einlösung pro Card - inkludiert: Einweisung, Flugequipment, Instruktor, Flugzeit u. Diplom.

 

 

Testfamilien gesucht!

Willst du mit deiner Familie zu unserer Testfamilie werden? Bist du gerne mit deiner Familie unterwegs? Dann bewirb dich als Testfamilie und genieße kostenlos einen mehrtägigen Aufenthalt in einer vorgegebenen Reisedestination, komm zu einem Testessen in ein Restaurant oder verbringe einen tollen Ausflugstag. Wir berichten dann von deinen Erlebnissen.

Jetzt bewerben!

Weitere Berichte von Testfamilien